Kleine Bauform und große Leistung

590x354px_M8_8polig


Neue M8-Steckverbinder in hochpoliger Ausführung verbinden kompaktes Design mit größtmöglicher Informationsdichte.

Aufgrund immer komplexer und kompakter werdender Sensoren steigt die zu übertragende Informationsdichte stetig an. Dieser Trend erfordert ebenfalls kompakte und gleichzeitig hochpolige Anschlusstechnik. ESCHA erweitert deswegen sein M8-Steckverbinderprogramm um hochpolige Varianten mit 8 Pins. Ab sofort haben wir eine komplette Produktfamilie bestehend aus umspritzten Anschluss- und Verbindungleitungen sowie passenden Einbausteckern im Angebot. Sie können zwischen zwei Leitungsqualitäten wählen, die sich insbesondere an den Anforderungen der Automatisierungsindustrie orientieren. Durch einen Anschlussquerschnitt bis 0,25mm² verfügen die achtpoligen M8-Steckverbinder über einen sehr geringen Spannungsabfall.

Großer Anwendungsbereich

Die neuen M8-Steckverbinder entsprechen der Norm IEC 61076-2-104. Sie sind staub- und wasserdicht gemäß der Schutzklassen IP67, IP68 und IP69 und können bedenkenlos in einem Temperaturbereich von -30°C bis +90°C eingesetzt werden.

Zum Marktstart erhalten Sie Anschluss- oder Verbindungsleitungen, die Sie mit geraden oder gewinkelten Köpfen als Stecker oder Buchse konfigurieren können. Unsere zwei Leitungsqualitäten namens S370 (PUR-Leitung) und P00 (PVC-Leitung) sind in unterschiedlichen Standardlängen oder mit individueller Länge erhältlich.

Zu Beginn des vierten Quartals 2021 folgen geschirmte Varianten, die das Produktportfolio komplettieren.

Mehr zum Thema